Travel | Irland Tour: Westküste im traumhaften Coolmore Manor House

Montag, 21 August, 2017 , , , , 2

Irland Tour: Ich sags euch, Irland ist ein wunderschönes Land. Nach Island im letzten Jahr wollten wir dieses Jahr wieder einen „Natururlaub“ machen, so ging es nach Irland. Wir sind in Dublin gelandet und mit einem Mietwagen an die Westküste gefahren (Hallo Linksverkehr, du bist so verwirrend). Auf dem Weg dorthin sind wir durch viele kleine Dörfer und Städtchen gefahren, denn große Autobahnen wie bei uns, gibt es dort kaum. Das Wetter hat sich gleich von seiner besten Seite gezeigt. Wir sind durch Platzregen, Nieselregen, Sonnenschein, Windattacke und Regenbögen gefahren. Das Wetter war während dem gesamten Irlandurlaub so wechselhaft. Aber nach einem Tag hat man sich irgendwie daran gewöhnt und entsprechend immer eine Regenjacke, Schirm aber auch eine Sonnenbrille mitgenommen.

Und dann sind wir endlich in Rossnowlagh (Donegal) angekommen, einem kleinen Dorf an der Westküste. Wir haben das Coolmore Manor House besucht, einem mit 5 Sternen bewerteten Luxus-Ferienhaus. Das Ferienhaus hat mich einfach nur umgehauen. Ich versuche auf jeder Reise schöne Hotels oder Airbnbs zu bekommen, aber dieses war mindblowing! Jedes Zimmer wurde mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet, Farbschemen haben sich durch das gesamte Haus gezogen. Daniela die Besitzerin des Hotels hat uns so liebevoll begrüßt und den viertägigen Aufenthalt mit viel Liebe gestaltet.

Innenleben

Erdgeschoss: einladender Eingangsbereich, Esszimmer mit gemütlichem Wintergarten und einer wunderschönen und super ausgestatteten Küche

Coolmore Manor House

Obergeschosse: drei super schöne Schlafzimmer mit Badezimmer, Aufenthaltsbereichen und einem Wohnzimmer, das zum Verweilen einlädt

Coolmore Manor House

Das Coolmore Manor House war früher ein georgianisches Herrenhaus, welches sorgfältig restauriert wurde.

Das dreistöckiges Haus hat drei große Schlafzimmer, zwei davon mit freistehender Badewanne, ein großes Wohnzimmer sowie ein separates kleineres Zimmer mit Schlafmöglichkeit. Im Erdgeschoss finden sich neben der tollen Küche und dem Wohnzimmer auch ein Wintergarten. Im Garten gibt es eine Sauna und einen Jacuzzi (mit Meerblick).

Falls es mal wieder aus Eimern schüttet, ist der Tag nicht verloren, denn das Haus bietet so viele Alternativen: Das Wohnzimmer ist voll mit DVDs und Büchern, die man hernehmen kann um zu Entspannen. Der SPA Bereich lädt zum Verweilen ein. Daniela ist ausgebildete Physiotherapeutin und bietet außerdem Massagen an – ein Traum! Die Betten sind so bequem, dass man liebend gerne dort einen verregneten Nachmittag mit Tee und Buch verbringen kann. Übrigens aus jedem Bett hat man direkten Blick auf das Meer!

BLICK AUS DEM FENSTER

Daniela züchtet außerdem Springpferde. Wir haben uns die Pferde und kleinen Fohlen natürlich angeschaut, sie waren so schön. Zu dem Coolmore Manor House gehören drei liebe Hunde. Besonders einer hat es uns angetan: King Louie, der Basset Hound, der Faule und Treue.

Coolmore Manor House

Vom sogenannten Bella Vista, der ebenfalls zum Coolmore Gelände gehört, hat man eine tolle Aussicht über das weite Land, die Bucht von Donegal, das Meer und die Pferde von Daniela.

Coolmore Manor House

What to see

Ihr fragt euch vielleicht was man für Ausflüge oder Unternehmungen machen kann, falls einem die Decke mal auf den Kopf fällt (wobei man nicht genügend Zeit im Coolmore verbringen kann) – es gibt auf jeden Fall zahlreiche Ausflugmöglichkeiten.

Wir haben uns eine der höchsten Meeresklippen (mit über 600 Metern) in Europa am Slieve League angeschaut. Dazu sind wir eine knappe Stunde mit dem Auto den berühmten Wild Atlantic Way (es führt die ganze Westküste entlang) gefahren und dann nochmal ein gutes Stück zu den Klippen gewandert. Der Ausblick war der Wahnsinn! Überall waren Schafe um uns herum, das Mähen von Ihnen und das Geräusch der Wellen harmonierten wunderbar.

Coolmore Manor House

Auf dem Weg von Rossnowlagh zu Slieve League kann ein Stop in dem alten Schifferhafen in Killybegs eingelegt werden.

Da das Coolmore Manor House direkt am Meer liegt, lohnt es sich zum 3 km langen Strand runterzulaufen. Ich als Ocean Girl habe mich pudelwohl gefühlt.

Coolmore Manor House

Coolmore Manor House

Eine andere Möglichkeit ist eine Klippenwanderung über den Creevy Shore Walk zu machen, diese beträgt circa 2,5 Stunden. Wir wollten uns die Stadt Donegal anschauen, was wir dann auch gemacht haben. Das kleine Städtchen hat eine schöne Kirche und viele kleine Läden.

Visit at a typical Irish Pub

Abends lohnt sich ein Drive in die nächste Stadt, wie zum Beispiel nach Ballyshannon, um dort den Abend in einem Pub ausklingen zu lassen. Das Pub, in dem wir waren, hatte mehr als zehn verschiedene Biersorten zum Probieren. Wo soll man da anfangen? Neben dem Standard-Bier Guinness gab es zum Beispiel auch ein Bier mit Espresso, damit man ja noch lange wachbleiben kann. Anstatt einem Pub als Abendprogramm, gibt es auch noch die Möglichkeit, einen abendlang Musik von zwei einheimischen Musikern zu bekommen. Die beiden kamen extra für uns in Coolmore Manor House. Hört selbst, wie schön die beiden gespielt und gesungen haben:

 

Nach dem eigenen irischen Inhouse Konzert hat uns Daniela mit einem veganen 3 Gänge Menü überrascht. So lecker! Normalerweise bietet Daniela ein Lobsterdinner an, aber für uns hat sie sich extra um ein veganes Dinner bemüht, so lieb!

Coolmore Manor House

Wem das selbst noch nicht genug ist, kann zu einem der naheliegenden Golfplätze fahren, Pferde am Meer ausreiten, hochseefischen oder surfen gehen.

Vom Coolmore Manor House kann ich nur schwärmen – wer Lust auf einen Natur- und Abenteuerurlaub hat, sollte die Koffer packen und nach Irland reisen.

In freundlicher Kooperation mit dem Coolmore Manor House.

Hier geht es zur Website, zu dem eigenen Blog und zum Instagram Account.

1 Comment
  • Claudia
    September 16, 2017

    oh wow! ich komme aus dem staunen nicht mehr raus und habe das gefühl die perfete location für meine irgendwann zukünftigen flitterwochen gefunden zu haben.. sprahclos wie schön es drt aussieht :D auch wenn das hotel gröden in dem ich gerad eurlaube natürlich ebenfalls wundershcön ist – denselben charme wie das manor hier findet man wohl nur in dort..
    LG Claudia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.