#onajourney | Nights in Hamburg

Dienstag, 25 August, 2015 , , , , 14

Es ist schon einige Jahre her, als ich das letzte Mal in Hamburg war. Viel zu schade – dachte ich mir, als ich die Schönheit der Stadt letztes Wochenende neu entdecken durfte. Es war ein ziemlich spontaner Trip. Auf den letzten Drücker wurde das Hotel und der Fernbus gebucht. Meine Freundin und ich hatten miteinander telefoniert und 14 Stunden später saßen wir im Nachtbus nach Hamburg, knappe zehn Stunden. Das war vielleicht ein Erlebnis. So schnell mache ich so eine lange Busreise auf jeden Fall nicht mehr mit… Dafür war es sehr günstig, wir haben nur 50€ zu zweit für Hin- und Rückreise bezahlt, und wir waren wirklich spät dran mit der Buchung.

Donnerstag Morgen sind wir in Hamburg angekommen, am Busbahnhof. Von dort ging es dann erst mal in die Innenstadt, alles abchecken. Wir flanierten bei einem tollen Bäcker mit Namen „Schanzen Bäckerei“, der allerlei Leckereien bot. Nachdem wir neue Kräfte sammeln konnten, ging es dann weiter zu unserem Wohndomizil: dem Mövenpick Hotel.

Die U-Bahn-Station Sternschanze verlassen, waren es nur wenige Schritte zum Eingang des schönen Hotels. Die Auffahrt zur Lobby geschah mit einem Laufband. Das Hotel befindet sich in einem altem Wasserturm, der umgebaut wurde. Der Wasserturm wurde nicht komplett umgebaut und so findet man alte Mauern und Details des Wasserturms, was dem Hotel einen unglaublichen einzigartigen Touch verleiht.

//So sah unser Zimmer aus

Betten Mövenpick Hamburg (1)

Nights in Hamburg be like uhhh.

Willkommen Mövenpick (1)

Lobby // Innenbereich // Bar kommen hier:

Inneneinrichtung Mövenpick (1) Lobby Mövenpick (1)Turm Mövenpick Hamburg (1)Außenbereich Mövenpick Hotel Hamburg (1)

Rote Couch Mövenpick Hamburg (1)Fest Hamburg Hotel (1)Bar Hotel Mövenpick (1)

Wir durften uns einer der Turmsuiten im 17. Stockwerk anschauen:

Bad Hamburg Mövenpick (1) Badeente Mövenpick Hotel (1) Bäder Suite deluxe Hamburg Mövenpick Hotel (1)Bett Suite Hamburg Mövenpick Hotel (1)Couch Suite Mövenpick Hamburg Hotel (1)

Jedes Zimmer zeigt an der Tapete die Seitenansicht des Wasserturms mit einer Markierung, auf welchem Stock sich das jeweilige Zimmer befindet. Eine tolle Idee, wie ich finde!

Fernsehturm Hamburg (1)

Von der Suite aus hatte man eine wunderschöne Aussicht über die Skyline von Hamburg. Der Fernsehturm sticht natürlich besonders heraus.

Das Frühstücksbuffet entsprach der schweizerischen Küche sowie allem anderem, was das Herz begehrt. Natürlich gab es die leckeren Mövenpick Marmeladen. Das Ambiente im Frühstückssaal war total angenehm, alle Gäste waren glücklich.

// Resümee

Das Mövenpick Hotel liegt total zentral und in einer super schönen Gegend, in der es viel zu sehen gibt. Durch die rundförmige Architektur des Wasserturms, bekommt das Hotel einen ganz eigenen Flair, den ich so noch nie in einem Hotel hatte. Die Künstlerin Ulrike Böhme hat Elemente von Heute und welche von Zeiten des Wasserturms geschickt kombiniert. Dazu gibt es ein super Wellness- und Fitness-Angebot.

Wer einen unvergesslichen Aufenthalt in Hamburg haben möchte, sollte die Nächte im Mövenpick Hotel verbringen.

Ich möchte mich beim Mövenpick Hotel und vor allem bei Herrn Neumann für die nette Führung bedanken! Ich freu mich auf das nächstes Mal.

// Kontakt Mövenpick Hotel Hamburg: 

Sternschanze 6 | 20357  Hamburg | Germany
+49 40 334411 0 | hotel.hamburg@moevenpick.com

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.