#nice | Babyparty für Sali + Mila

Dienstag, 3 März, 2015 , , , , 11

Am Wochenende haben eine Freundin und ich eine Babyparty für unsere Freundin Sali organisiert. Sali ist leider vor einiger Zeit mit ihrem Mann weg aus Fürth gezogen und deshalb sehen wir uns nur alle paar Monate. Umso mehr freuten wir uns auf sie.

Sali wusste nicht viel, nur dass sie am Samstag Nachmittag zu meiner Freundin (mit der ich alles geplant habe) kommen soll. Zum Glück hat sie somit auch nichts von dem Stress, den wir kurz vor ihrem Eintreffen hatten, mitbekommen. Für uns hieß es nämlich: noch schnell Kaffee kochen, sich umziehen, Kerzen anmachen, Foto zücken uuuuund dann ging endlich die Tür auf und die strahlende Fast-Mama schaute uns entgegen. Ein wenig perplex, aber auf jeden Fall mit einem Schmunzeln im Gesicht. Sie hat sich so gefreut über den Tag und all die Überraschungen, die auf sie gewartet haben. Für sie kann in diesem Fall gerne auch im Plural gelesen werden, denn Sali erwartet ein Mädchen – sie soll Mila heißen.

Ganz girly like ist die Dekoration und auch das Essen (zumindest das Süße) in rosa ausgefallen. Als erstes gab es Kuchen, Cakepops, Muffins und Kaffee. Und wir erkundigten uns währenddessen ausgiebig darüber, wie es ist, schwanger zu sein und wie es Sali in dieser Zeit ergeht. Anschließend folgte die Geschenkübergabe: eine in mit Herzchen gemusterte Geschenkbox stand zum Auspacken bereit. Darin verbarg sich eine Polaroirdkamera „Fujifilm Instax 8 mini“ in rosa mit einer passenden Kameratasche (ebenfalls in rosa) und Filmen. Natürlich mussten wir diese erst einmal einweihen. Den Nachmittag über wurde noch viel mehr gequatscht und ein Geschenk für Mila gestaltet: ein Buch mit Wünschen für sie, welches sie öffnen darf, wenn sie in einem Alter ist, in dem sie die Wünsche versteht. Schön, oder? :)

Jeder der Freundinnen hat eine vorgefertigte DIN A4 Seite bekommen, auf der Fragen, wie „Was wünschst du mir?“, „Der Name MILA steht für mich für..?“ oder „Das mag ich an deiner Mama besonders?“ beantwortet werden mussten. Ein Polaroidbild von sich selbst mit Sali und Mila im Bauch sowie der Einsatz von ein wenig Kreativität rundeten die Gestaltung der einzelnen Seiten ab.

Außerdem lud eine Fotoecke mit Fotobooth-Artikeln und einem Plakat mit dem Namen Mila an diesem Nachmittag zum Fotografieren ein. Wir haben Sali Fingerfarbe geschenkt und sie hat sich mit dieser ihren Bauch bemalt, was natürlich auch sehr schön für die Fotos war.

Gegen Abend kamen noch weitere Freunde, Partner und Männer dazu. Es wurde gegessen – es gab ein vegetarisches Buffett, ganz nach dem Geschmack meiner Freundin – viel gelacht und sich auf das Baby gefreut.

IMG_9545
IMG_9551IMG_9565IMG_9571
MilaFotobooth

Blumen Tisch BabyshowerIMG_9556IMG_9587

IMG_9578

IMG_9589

Chrisi Sali und ich

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.